Menü

Berufsreifeprüfung für Schülerinnen und Schüler in der Diplomausbildung

 

Liebe Schülerin! Lieber Schüler!

Sie haben sich gerade für die Ausbildung im gehobenen Dienst der Gesundheits- und Krankenpflege entschieden oder sind gerade dabei?

Das Land Niederösterreich bietet das „Diplom der Gesundheits- und Krankenpflege mit Matura“ an. Sie bekommen damit nicht nur eine solide berufliche Ausbildung mit viel Praxis sondern auch die Möglichkeit Vorbereitungslehrgänge für die Berufsreifeprüfung (Berufsmatura) zu absolvieren und somit alle Chancen für den weiteren beruflichen Aufstieg,

Fördergeber

Die Förderung der Berufsreife für SchülerInnen der Ausbildung im „Gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege NÖ“ wird durch den NÖ Gesundheits- und Sozialfonds im Auftrag des Landes NÖ gewährt.

Die Berufsreifekurse selbst können bei jedem Anbieter ausschließlich in Niederösterreich absolviert/gefördert werden. Bei erforderlicher Teilnehmeranzahl können Kurse in den Gesundheits- und Krankenpflegeschulen organisiert werden.

Was wird gefördert? 

Der NÖ Gesundheits- und Sozialfonds fördert die Kosten für positiv absolvierte Berufsreifeprüfungen in den Fächern Englisch, Deutsch und Mathematik von maximal € 790,-- pro Kurs.

Was wird nicht gefördert?

  • Prüfungsantrittskosten
  • allfällige Kosten für Wiederholungsprüfungen
  • Kosten für Vergebührungen
  • allfällige Fahrt-, Verpflegs- und Unterkunftskosten
  • allfällige Kosten für Lehrmittel, Lehrbücher, Literatur
  • allfällige Kosten für Orientierungskurse zu Vorbereitungskursen, …….

Voraussetzungen/Was ist zu beachten?

  • Sie sind ordentliche/r SchülerIn an einer Gesundheits- und Krankenpflegeschule (GuKPS) in Niederösterreich.
  • Sie haben nach der Diplomierung (als SchülerIn an einer NÖ GuKPS) 2 Jahre Zeit, mit Vorbereitungskursen zur Berufsreifeprüfung zu beginnen.
  • Eine Doppelförderung ist ausgeschlossen! Wenn Sie dieses Fördermodell beanspruchen, können Sie von anderen Stellen keine Förderungen mehr beziehen.

Wie kommen Sie zur Förderung?

Nach positiv abgeschlossenem Fach, Deutsch, Mathematik oder Englisch, können diese Kosten mit einem Refundierungsansuchen, inkl. aller Belege (Zahlungsnachweis, Rechnung, Zeugnis, Ausbildungsbestätigung der Schule, (während der Ausbildungszeit bei Kursbeginn), Diplom) an doris.penka(at)holding.lknoe.at zur Bearbeitung gestellt werden.

Kein Rechtsanspruch

Auf die Gewährung der Förderung besteht kein Rechtsanspruch. Sie erfolgt nach Maßgabe der vorhandenen budgetären Mittel.

Kontakt

Bei allfälligen Rückfragen zum Thema Förderung steht Ihnen Fr. Doris Penka per Mail (doris.penka(at)holding.lknoe.at), gerne zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Berufsreifeprüfung!